- 2018 - DIREKT AUFTRAG

Aktuell

- 2018 - MACHBARKEITSSTUDIEN

- 2017 - 2018  - REALISIERT

- 2017 - REALISIERT

- 2017 - DIREKT AUFTRAG von FREIHAUS.CH

- 2016 - PUBLIKATION

- 2016 - REALISIERT

- 2015 - REALISIERT

- 2015 - PUBLIKATION

- 2014 - WETTBEWERB

- 2013 - WETTBEWERB

- 2012 - DIREKT AUFTRAG

- 2011 - DIREKT AUFTRAG

- 2011- WETTBEWERB

- 2010 - REALISIERT

- 2009 - STUDIE

- 2008 - AUSSTELLUNG

von 1989 - 2002 - ARCHIV

Please reload

Wohnen im kleinen Raum

Planung 2017

Die Raumzelle oder Baukasten funktioniert autonom und bietet ebenso autonome Stapelbarkeit. Sie kann „zerstörungsfrei“ demontiert und von neuem wieder montiert werden. Kostenersparnis und erhöhte Ausführungsqualität waren ausschlaggebende Faktoren für die Planung.

 

Die Art und Weise der Stapelung mit unterschiedlichen Ausrichtungen schafft gleichermassen offene Terrassen sowie gedeckte Aussenräume. Der Baukasten ist auf den Austausch einzelner Elemente angelegt (leichtes Anpassen auf sich ändernde oder neue Bedürfnisse).

 

Ein Grossteil der Herstellung wird von der Baustelle in ein ausführendes Werk verschoben. Die Fertigung wird in einem Werk stattfinden in dem qualitativ hohe und präzise Verarbeitung zugesichert werden kann. Der Transport des Baukastens vom Werk bis zur Baustelle ist bei der Planung berücksichtigt. Die Anforderungen zu Wärme-, Schall- und Witterungsschutz erfolgen nach zeitgemässen Richtlinien.

FREI_HAUS_›_Grundriss_Arbeitsblatt.jpg
FREI_HAUS_›_A_01_Ansicht_1_50.jpg

1/1

© 2017 OEKOFACTA GmbH

Metzgasse 14, CH-8400 Winterthur

info@oekofacta.com, +41 77 408 73 92